© Erich Malter

Lochnersches Gartenhaus

Auf einen Blick

  • Fürth

Es handelt sich um das letzte erhaltene von zahlreichen vergleichbaren Gartenschlössern.

Im früheren Gartengebiet erbaute der Fürther Pfarrer Daniel Lochner um 1700 sein Gartenhaus, das die Zeitgenossen "gleich einem Schloss" charakterisierten, denn es orientierte sich architektonisch an Nürnberger Herrensitzen.

2003/04 wurde das Haus aufwändig saniert. Ins Auge springen vor allem die übergiebelten Zwerchhäuser, der charakteristische Treppenturm und die in Fachwerk gestaltete Rückseite.

Theaterstraße 33

90762 Fürth

Deutschland


Allgemeine Informationen

Anreise

Bus 67, 173, 174, 177, 178, 179 bis Haltestelle Maxstraße

 

Stand: Dezember 2018

 

Weitere Infos

Das Lochnersche Gartenhaus kann nur von außen betrachtet werden.


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.