© Friedrich Bölian

Kirche St. Peter und Paul

Auf einen Blick

  • Fürth
  • Für Kinder

Kirche mitten im Knoblauchsland

Die Poppenreuther Kirche ist die älteste Kirche im Knoblauchsland. Sie ist, wie St.
Michael in der Stadt, eine Tochter der alten Fürther Königskirche St. Martin und
wurde in Folge die Mutterpfarrei von St. Sebald in Nürnberg. Ursprünglich als
Peterskirche geweiht, kam um die Reformationszeit der Apostel Paulus als zweiter
Patron hinzu.
Hier lebte und starb der Einsiedler Sebaldus, der der Legende nach letztlich auf
einem Ochsenkarren nach Nürnberg "überführt" wurde. Wie viele alte Kirchen im Umland war auch die Poppenreuther Kirche eine Wehrkirche.

Poppenreuther Str. 134

90765 Fürth -Poppenreuth

Deutschland


Tel.: +49 911 / 7906101

Fax: +49 911 / 790 61 14

E-Mail:

Webseite: www.peter-und-paul-poppenreuth.de

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Öffnungszeiten Pfarramt:
Montag, Dienstag und Donnerstag: 10 bis 12 Uhr
Mittwoch Nachmittag: 14 bis 16 Uhr
Eignung
  • für Kinder (jedes Alter)
Fremdsprachen
  • Deutsch
Sonstige Ausstattung/Einrichtung
  • WC-Anlage

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.