© Bayerische Schlösserverwaltung www.burg-cadolzburg.de

Burg Cadolzburg

Auf einen Blick

  • Cadolzburg
  • Für Kinder

HerrschaftsZeiten! - ErlebnisCadolzburg

1157 wird "Cadolzburg" erstmals urkundlich greifbar. In der Mitte des 13. Jahrhunderts gelangte Cadolzburg in den Besitz der hohenzollerschen Burggrafen zu Nürnberg. Aus dieser Zeit stammen die ältesten uns bekannten Steinbauten der Burg, die im Laufe der folgendenden Jahrhunderte in repräsentativer Weise ausgebaut wurde. Als die Hohenzollern in Konflikt mit der Stadt Nürnberg gerieten, machten sie die Cadolzburg im 14./15. Jahrhundert zum Zentrum ihrer Herrschaft in Franken. Nach dem Auszug der Hofhaltung blieb die Burg bis zum Ende des 18. Jahrhunderts ein wichtiges Verwaltungszentrum des Markgraftums Brandenburg-Ansbach.

Die auf einer steilen Felsnase gelegene Hauptburg besitzt eine imposante Ringmauer, die, wie das Haupttor und der sog. Palas (ein Teil des Neuen Schlosses), aus dem 13. Jahrhundert stammt. Vorgelagert ist eine geräumige Vorburg, in der zunächst die Sitze der Burgmannen und in der Renaissance ein Garten lagen.

Ende des Zweiten Weltkriegs ging die Burg in Flammen auf und blieb jahrzehntelang in Trümmern liegen. Die Bayerische Schlösserverwaltung hat in den letzten Jahrzehnten den Burgfelsen und die Bausubstanz gesichert.

Die Cadolzburg beherbergt heute die Ausstellung »HerrschaftsZeiten! Erlebnis Cadolzburg«, die auf rund 1.500 m² Ausstellungsfläche eine Begegnung mit dem Mittelalter ermöglicht, die ebenso unterhaltsam wie anregend sein möchte. Die Besucher sollen das Leben auf der Burg im Spätmittelalter sehen, hören, riechen und ertasten können und so Geschichte hautnah nachvollziehen.

Burg Cadolzburg

90556 Cadolzburg

Deutschland


Tel.: +49 9103 / 70 08 6 - 15

E-Mail:

Webseite: www.burg-cadolzburg.de

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
April bis September: 9 bis 18 Uhr
Oktober bis März: 10 bis 16 Uhr
Eignung
  • für jedes Wetter
  • für Gruppen
  • für Schulklassen
  • Senioren geeignet
  • für Kinder (jedes Alter)
  • Kinderwagentauglich
  • für Kinder (0-3 Jahre)
  • für Kinder (3-6 Jahre)
  • für Kinder (6-10 Jahre)
  • für Kinder (ab 10 Jahre)
Fremdsprachen
  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
Zahlungsmöglichkeiten
  • Barzahlung
  • Visa
  • Mastercard
  • EC-Karte
Sonstige Ausstattung/Einrichtung
  • WC-Anlage
  • Wickelraum
Preisinformationen

Regulär: 7 Euro

Ermäßigt: 6 Euro

 

Kombiticket Cadolzburg und Kaiserburg Nürnberg:

12 Euro regulär

10 Euro ermäßigt

 

Kombiticket Cadolzburg und Historisches Museum Cadolzburg:

Regulär: 8,50 Euro

Ermäßigt: 6,50 Euro

 

Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist der Eintritt frei

 

Anreise

ab Fürth Hauptbahnhof: R11 (Richtung Cadolzburg) bis Haltestelle Cadolzburg und dann mit dem Bus 152 (Richtung Roßendorf, Zirndorf, Fürth) bis Haltestelle Cadolzburg Rathausplatz oder mit der R1 (Richtung Neustadt/Aisch) bis Haltestelle Siegelsdorf und dann mit dem Bus 126 (Richtung Cadolzburg Bahnhof) bis Haltestelle Cadolzburg Burg

 

Stand: Dezember 2018

Weitere Infos

Wenn Sie schon in Cadolzburg sind, lonht sich auch ein Blick in den Werksverkauf der Confiserie der Firma Riegelein. Daheim freuen sich sicherlich alle über so ein süßes Souvenir.


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.