© Erich Malter

Stadt(ver)führungen in Fürth 2019

Die Stadt(ver)führungen vom 20. bis 22. September 2019

In seiner 20. Ausgabe begibt sich der dreitägige Führungsmarathon auf die Suche nach "Geheimnissen" in Fürth und Nürnberg.

An dem Veranstaltungswochenende im September können Interessierte Fürth von seiner geheimnisvollen Seite kennenlernen. Prominente, Künstler, Institutionen, Stadtführer oder Menschen mit besonderen Interessen können ihre Stadt, ihre Geschichten, ihre Kunst oder ihre Ideen vorstellen.

Mit über 900 Routen ist dies der größte Führungsmarathon Deutschlands. 190 davon führen durch die Kleeblattstadt und bieten den Fürthern noch einmal eine ganz neue Sicht auf ihr Stadt.

Das Programmheft zu den Stadt(ver)führungen liegt in der Tourist-Information Fürth (Bahnhofplatz 2), in vielen Kultureinrichtungen sowie bei weiteren Vorverkaufsstellen aus.

Die Türmchen sind ebenso in der Tourist-Information Fürth oder bei den Fürther Nachrichten und bei Frankenticket erhältlich. WeitereVorverkaufsstellen gibt es in Nürnberg und Erlangen.Das Stadt(ver)führungstürmchen ist die Eintrittskarte für alle Führungen am Veranstaltungswochenende, das heißt mit Ihrem Türmchen können Sie beliebig viele Führungen besuchen.

Der Preis pro Türmchen beträgt im Vorverkauf 9 €, an der Tageskasse 10 €. Inhaber der ZAC-Karte bekommen das Türmchen zum vergünstigten Preis für 7,20 € bei den Geschäftsstellen der Zeitung.

Unsere Tipps:

Hoch hinaus...

.. über den Dächern von Fürth, geht es bei einigen Führungen dieses Jahr in der Kleeblattstadt. Beginnen Sie den Morgen sportlich mit einer Turmführung zum Sonnenaufgang durch die Kirchenführer St. Michael (Nr. 485) oder lassen Sie ihren Tag bei einer abendlichen Autorenlesung auf der Terrasse der Innenstadtbibliothek entspannt ausklingen (Nr. 410). Auch die Turmbesteigung der Kirche St. Paul (Nr. 420) bietet einen unvergesslichen Rundblick über die Stadt.

Prominenten-Alarm!

Auch dieses Jahr beteiligen sich wieder viele bekannte Fürther am Programm. Mit dabei ist zum Beispiel der Oberbürgermeister Dr. Jung, der gemeinsam mit Stadtarchivar Martin Schramm geheimnisvolle Schätze im Stadtmuseum präsentiert (Nr. 439). Aber auch Pianist und Bandleader Thilo Wolf gewährt im Rahmen der Stadt(ver)führungen exklusive Einblicke in sein Tonstudio (Nr. 479). Und Petra Guttenberger, Mitglied des Landtages, blickt mit Ihnen hinter die Türen des Bayerischen Landesamts für Statistik (Nr. 452).

Evi Kurz führt zusätzlich am Sonntag um 12 Uhr durch das neue Ludwig Erhard Zentrum und lüftet das eine oder andere Geheimnis über Ludwig Erhard (nicht im Programmheft aufgeführt).

Geheimnis gelüftet?

Sonst verschlossene oder nicht zugängliche Orte werden bei den Stadt(ver)führungen exklusiv für Sie geöffnet! Blicken Sie hinter die Kulissen des Cineplex Kinos (Nr. 459), der Comödie Fürth (Nr. 478) oder der Glaspyramide des Excelsior Hotels Nürnberg Fürth (Nr. 417).

Typisch Fürth!

Manche Dinge, die sind ihm heilig, dem Fürther. Erfahren Sie mehr über die Goldstücke der Kleeblattstadt, wie zum Beispiel die Geschichte des Stadtparks (Nr. 433) oder die Geheimnisse vom Goldenen Schwan (Nr. 434). Erkunden Sie zu Fuß die Straßen um St. Michael (Nr. 401) oder auf dem Schlauchboot die Natur rund um die Rednitz (Nr. 466). Zudem gibt es ein großes, vielfältiges Angebot zur jüdischen Geschichte Fürths, wie zum Beispiel bei der Führung Nr. 441 oder Nr. 464.

1

Wochenende

900

Routen

9

Euro