© Karin Hirschmann-Schmidt

Stadtführung "Ein "Guter Ort" - der Neue Jüdische Friedhof"

In 64 Tagen

Auf einen Blick

Auf dieser Tour durch den Neuen Jüdischen Friedhof, diesem „Guten Ort“, wie er im Jiddischen bezeichnet wird, geht es zu den Grabstätten vieler mehr oder weniger berühmter jüdischer Bürger Fürths. Hier sind unter anderem Jean Mandel und Nathan Krautheimer begraben. Die Grabmale zeigen die Integration der jüdischen Bevölkerung in das gesellschaftliche Leben im 19. und Anfang des 20. Jahrhundert. Anschauliche Beispiele sind auch die Grabsteine und Ehrenmäler von Menschen jüdischen Glaubens, die im 1.Weltkrieg für ihr Vaterland gekämpft haben.

Männer bitte Kopfbedeckung mitbringen.

Termine im Überblick

Juni 2024
August 2024

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

10,00 € / ermäßigt: 8,00 €

 

Ermäßigt für:

Ermäßigt für Schüler, Studenten, Bundesfreiwilligendienstleistende, Azubis, Schwerbehinderte (bei Schwerbehinderten mit dem Eintrag "B" kann die notwendige Begleitperson kostenlos dabei sein), Besitzer der Ehrenamtskarte, der ZAC-Karte (gilt für zwei Personen) und Kinder ab 12 Jahre in Begleitung Erwachsener. Inhaber eines "Fürth-Passes" erhalten 50 % Ermäßigung. Tickets sind ausschließlich in der Tourist-Information erhältlich.

 

 


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.