Bamberger Symphoniker- Bayerische Staatsphilharmonie

In 131 Tagen

Auf einen Blick

  • Fürth
  • 04.12.2021
  • 19:30

Beim ersten Konzert der Bamberger Symphoniker 2021/22 steht der Geiger Nikolaj Szeps-Znaider am Pult. Er ist nicht nur einer der gefragtesten Solisten seines Fachs, sondern hat sich auch in den letzten Jahren als Dirigent etabliert. Er pflegt schon lange eine enge künstlerische Partnerschaft mit Valery Gergiev und dem Mariinsky Orchester St. Petersburg, wo er seit 2010 die Stelle des Ersten Gastdirigenten einnimmt. Als Solistin tritt die aus einer japanischen Musikerfamilie stammende und in Deutschland geborene Fagottistin Rie Koyama auf. Bis heute war die junge Musikerin bei 24 Wettbewerben als Erstplatzierte erfolgreich. 2013 gewann sie beim Musikwettbewerb der ARD den 2. Preis in der Kategorie Fagott (bei Nichtvergabe des 1. Preises) sowie den Sonderpreis für die beste Interpretation der Auftragskomposition. Rie Koyama war Solo-Fagottistin bei der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen. Jetzt ist sie in gleicher Funktion bei den Bamberger Symphonikern tätig. Auf dem Programm stehen Werke von Carl Maria von Weber, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Ludwig van Beethoven.

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

Preiskategorie 1

50,00 €

 

 

Preiskategorie 2

46,00 €

 

 

Preiskategorie 3

38,00 €

 

 

Preiskategorie 4

28,00 €

 

 

Preiskategorie 5

11,00 €

 

 


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.