Bamberger Symphoniker - Bayerische Staatsphilharmonie

In 209 Tagen

Auf einen Blick

  • Fürth
  • 31.01.2021
  • 19:30

Beim ersten Konzert der Bamberger Symphoniker 2021 steht der Rumäne Cristian Măcelaru am Pult. Der neue Chefdirigent des WDR Sinfonieorchesters (seit 2019) begann seine musikalische Karriere zunächst an der Violine. Im Alter von 19 Jahren debütierte er in der Carnegie Hall und arbeitete als Solo- Geiger u.a. im Houston Symphony Orchestra. Als Dirigent sorgte er erstmals 2012 für internationale Aufmerksamkeit, als er beim Chicago Symphony Orchestra für Pierre Boulez einsprang. 2014 wurde Măcelaru mit dem Sir Georg Solti Conducting Award geehrt. Danach machte er sich innerhalb kürzester Zeit bei den bedeutenden amerikanischen und europäischen Orchestern einen Namen, darunter das New York und Los Angeles Philharmonic, Philadelphia und Cleveland Orchestra, Royal Concertgebouw Orchestra, die Staatskapelle Dresden, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Gewandhausorchester Leipzig oder Danish National Symphony Orchestra. Solistin des Abends ist die junge israelische Cellistin Inbal Segev, die ihr Studium in Israel im Alter von fünf Jahren begann. Auf Empfehlung von Isaac Stern setzte sie im Alter von 16 Jahren ihr Studium in den USA fort. Höhepunkte ihrer bisherigen Karriere waren ihre Debüts beim Israel Philharmonic Orchestra und den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Zubin Mehta sowie ihr Debüt in der New Yorker Carnegie Hall, wo sie im Dezember 1997 die amerikanische Erstaufführung von „Trois strophes sur le nom de Sacher“ für Solocello von Henri Dutilleux aufführte.

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

Preiskategorie 1

50,00 €

 

 

Preiskategorie 2

46,00 €

 

 

Preiskategorie 3

38,00 €

 

 

Preiskategorie 4

28,00 €

 

 

Preiskategorie 5

11,00 €

 

 


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.