© Pixabay

Stadtspaziergänge

Allgemeine Geschäfts­bedingungen

  1. Die Tourist-Information Fürth vermittelt mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns Stadtführer/-innen an interessierte Einzelgäste und an Gruppen. Vertragspartner einer solchen Führung sind die Besteller einerseits und der/ die Stadtführer/-in andererseits. Alle Vertragsbeziehungen regeln sich zwischen diesen beiden Parteien gemäß den nachfolgenden Punkten.
  2. Das Honorar für die Stadtführung richtet sich nach der aktuellen Preisliste.
  3. Der/die Stadtführer/-in ist verpflichtet, eine Wartezeit von 30 Minuten ab dem vereinbarten Zeitpunkt des Beginns der Führung einzuhalten. Nach Ablauf der 30 Minuten steht es ihm/ihr frei, weiter zu warten oder die Gruppe als nicht gekommen zu betrachten.
  4. Bei verspätetem Eintreffen der zu führenden Gäste muss zwischen diesen und dem/der Stadtführer/-in vereinbart werden, ob die Führung entsprechend verkürzt oder ob – falls der/die Stadtführer/-in nicht anderen Verpflichtungen nachkommen muss – die ursprünglich vereinbarte Dauer der Führung eingehalten werden soll. Dann berechnet sich das Honorar nach dem Zeitraum, der sich aus der Wartezeit und der tatsächlichen Dauer der Führung zusammensetzt.
  5. Wird eine bestellte Stadtführung nicht in Anspruch genommen, ohne dass mindestens 24 Std. vorher eine Abbestellung erfolgte, wird ein Ausfallhonorar in Höhe von 100% des vereinbarten Honorars berechnet.
  6. Soweit nicht anderes vereinbart wurde, wird das Führungshonorar im unmittelbaren Anschluss an die Führung von dem/der Besteller/-in oder dessen/deren Beauftragten direkt und bar an den/ die Stadtführer/-in ausbezahlt. Auf Wunsch kann die Bezahlung auch über die Tourist-Information Fürth vereinbart werden.
  7. Die/Der Stadtführer/-in haftet auf Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, lediglich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln.
  8. Der/die Besteller/-in einer Stadtführung erkennt diese Bedingungen mit der Auftragserteilung an. Erhält er/sie von diesen Bedingungen erst nach der Auftragserteilung Kenntnis, erkennt er/sie sie an, wenn er/sie nicht unverzüglich nach Bekanntwerden schriftlich widerspricht.
  9. Anfallende Eintrittskosten sind grundsätzlich bar zu bezahlen.
  10. Die Berechnung für jede weitere angefangene Stunde gilt nur, wenn die angefangene Stunde unmittelbar an die vorausgegangene anschließt und diese um mehr als 15 Minuten überschreitet. Verlässt der Stadtführer die Gruppe auf deren Veranlassung wegen einer Unterbrechung und nimmt die Führung zu einem späteren Zeitpunkt wieder auf, so zählt dieses honorarmäßig als neue Führung.
  11. Verkaufte Tickets können nicht rückerstattet werden.
  12. Nimmt ein Kunde, insbesondere durch Nichtantritt der Führung ohne Stornierung der Buchung, die Leistung ganz oder teilweise nicht in Anspruch, obwohl die Tourist-Information zur Leistungserbringung bereit und in der Lage ist, so besteht kein Anspruch auf Rückerstattung bereits geleisteter Zahlungen.
  13. Sollte eine Führung wegen schlechten Wetters vor Beginn der Führung abgesagt werden, werden die verkauften Tickets an die Kunden ausbezahlt. Bei einer Unterbrechung der Tour, die bereits zu Hälfte stattgefunden hat, gilt die Führung bereits als „gesehen“ und wird nicht mehr ausbezahlt. Bei Abbruch einer Führung ab der Hälfte der Zeit aus Gründen, die die Tourist-Information nicht zu vertreten hat, besteht kein Anspruch auf Ersatz.
  14. DATENSCHUTZHINWEIS
    Die hier aufgenommenen Daten werden von uns ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage inkl. der Zusendung der Buchungsbestätigung verwendet. Ihre Daten können jederzeit auf Anfrage unter Berücksichtigung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht werden. Die Daten zur Durchführung der Leistungserbringung werden an den jeweiligen Gästeführer / die jeweilige Gästeführerin übermittelt. Nach der Leistungserbringung werden sie vom Gästeführer / von der Gästeführerin ohne Aufforderung gelöscht. Eine Nutzung oder Weitergabe Ihrer Daten über den genannten Zweck hinaus oder an Dritte erfolgt nicht. Sie können der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Hierzu genügt eine kurze Nachricht per Post oder per Mail an tourist-info@fuerth.de.