Verschwiegene Gedenkstätten und fremde Rituale

In 63 Tagen

Auf einen Blick

  • Fürth
  • 24.11.2019
  • 14:00 - 15:30

Der zweite Spaziergang durch den Friedhof beschäftigt sich mit verschiedenen, verschwiegenene Gedächtnisfeldern, die zum Beispiel für die Gefallenen der Weltkriege oder die Opfer einer großen Explosion im Jahre 1917 angelegt wurden. Es wird außerdem erklärt, wie die Verstorbenen anderer Religionen bestattet werden. Beispiele sind die alten jüdischen Gräber im angrenzenden Friedhof oder die nach Feng Shui ausgerichteten Gräber der Asiaten. Bei dieser Führung wird das Augenmerk aber auch auf moderne Begräbnisformen gelegt, wie eine Urnenbestattung im neuen Kolumbarium oder dem Urnenhain.

Erlanger Straße

90765 Fürth


Webseite: www.tourismus-fuerth.de

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

8,00 € / ermäßigt: 6,00 €

 

Ermäßigt für:

Schüler, Studenten, Bundesfreiwilligendienstleistende, Azubis, Schwerbehinderte (bei Schwerbehinderten mit dem Eintrag "B" kann die notwendige Begleitperson kostenlos dabei sein), Besitzer der Fahrkarte DB-Regio; der Ehrenamtskarte, der ZAC-Karte (gilt für zwei Personen) und Kinder ab 13 Jahre in Begleitung Erwachsener. Inhaber eines "Fürth-Passes" erhalten 50 % Ermäßigung. Tickets sind ausschließlich in der Tourist-Information erhältlich.

 

 


Was möchten Sie als nächstes tun?