Simone Betz & Hermann Strobl

In 16 Tagen

Auf einen Blick

  • Fürth
  • 01.12.2019
  • 11:00 - 14:00

Die Ausstellung findet im Stadttheater Fürth von
1. Dezember 2019 bis 14. Januar 2020 statt.

Die Künstler werden anwesend sein.

Simone Betz & Hermann Strobl

Philosophisch betrachtet nähert sich Simone Betz ihrer Arbeit mit dem buddhistischen Konzept, dass sich alles Leben in einem Zustand des Flusses befindet - sogar etwas, das scheinbar unbeweglich ist, befindet sich in einem Zustand des Wandels. Die Stille in jedem von Simones Stücken zeigt eine tiefere Bewegung des inneren Lebens. Sie arbeitet, um die Menschen zu berühren. Sie fotografiert und hilft ihnen dabei, ihre eigene Geschichte zu entdecken und gestärkt zu werden. Bei Simone ist Fotografie nicht nur ein Bild, sondern ein transformativer Prozess.

Bei den Bildern von Hermann Strobl erkennt man Zwei Dinge sofort: dass er Würzburg liebt und dass er Architektur schätzt. In der Tat ist Strobl gebürtiger Würzburger, und er war von 1969 bis 2001 beruflich als Architekt tätig. 2015 hatte er als Maler seine erste Einzelausstellung im Würzburger Spitäle an der Alten Mainbrücke. Strobl zeigte dort in der Galerie der Vereinigung Kunstschaffender Unterfrankens (VKU) 30 großformatige Gemälde und zwei Stahlplastiken.

Die Ausstellung kann besichtigt werden in der Zeit zwischen 60 und 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn oder zu einer anderen Zeit nach Vereinbarung mit
Art-Agency Hammond
Tel.: 0911/77 07 27
E-Mail: aah-art@t-online.de
www.art-agency-hammond.de

Königstraße116

90762 Fürth


Tel.: 0911770727

Fax: 0911770458

E-Mail:

Webseite: www.art-agency-hammond.de


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.