Michael Stacheder liest Stefan Zweig "Die Welt von Gestern"

Heute

Auf einen Blick

  • Fürth
  • 29.06.2022
  • 19:00 - 20:30

Die Erinnerung eines Europäers im Dialog

Stefan Zweigs facettenreiches schriftstellerisches Schaffen ist beseelt von der Utopie eines pazifistischen Miteinander. Seine „Welt von Gestern“ liest sich als Chronik der gesellschaftspolitischen Entwicklung des frühen 20. Jahrhunderts. Auch wir stehen heute vor großen Aufgaben, die wir nur gemeinsam als demokratische Gesellschaft meistern können. Werfen wir einen Blick durch den literarischen Spiegel in die „Welt von Gestern“ und denken die Gedanken Stefan Zweigs für unser Europa im 21. Jahrhundert im Dialog weiter. Michael Stacheder, Regisseur für Schauspiel und Musiktheater, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Leben und Werk von Stefan Zweig. Projektförderung durch das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

Hirschenstraße27 / 29

90762 Fürth


Tel.: 015787488240

E-Mail:

Webseite: www.fuerth.de/lesen


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.