Liederabend Jochen Kupfer, Bariton & Finghin Collins, Klavier

In 40 Tagen

Auf einen Blick

  • Fürth
  • 13.01.2021
  • 18:00

Der Bassbariton Jochen Kupfer, seit 15 Jahren Ensemblemitglied am Staatstheater Nürnberg, ist nicht nur in der Oper, sondern auch in den Konzertsälen ein weltweit gefragter Künstler. Mit Liederabenden und Konzerten gastierte Jochen Kupfer in ganz Europa, Japan, Mexiko, Brasilien, Hong Kong, Israel und in den USA sowie bei renommierten internationalen Festivals. Zahlreiche Einspielungen auch im Lied- und Konzertbereich z.B. von Schuberts „Winterreise“ ergänzen sein vielfaltiges Engagement. Kupfer studierte Gesang an der Musikhochschule Leipzig und besuchte Meisterklassen bei Theo Adam, Elisabeth Schwarzkopf und Dietrich Fischer-Dieskau. 2016 wurde er zum Bayerischen Kammersänger ernannt. Gastengagements führten ihn an die Opernhäuser in Tokio, Straßburg und an das Teatro Colón in Buenos Aires, zum Glyndebourne Festival, an das Opernhaus Zürich, die Volksoper Wien, Oper Graz, an die Staatsoper Hamburg, Komische Oper und Staatsoper Berlin, Oper Leipzig sowie an die Bayerische Staatsoper München. Vor seiner Nürnberger Zeit gehörte Kupfer dem Ensemble der Semperoper Dresden an. Er überzeugte in zahlreichen großen Partien des Baritonfachs u. a. Titelpartien in „Don Giovanni“, „Eugen Onegin“ und „Wozzeck“, Graf Almaviva, Wolfram, Beckmesser, Mandryka, Orest und Kurwenal. Kupfers Liedbegleiter bei seinem ersten Liederabend im Stadttheater Fürth ist der irische Pianist Finghin Collins. Collins gewann 1999 den ersten Preis bei der Clara Haskil Piano Competition in Vevey (Schweiz) und trat mit vielen der weltweit führenden Orchester und Dirigenten auf.

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

Preiskategorie 1

35,00 €

 

 

Preiskategorie 2

33,00 €

 

 

Preiskategorie 3

29,00 €

 

 

Preiskategorie 4

23,00 €

 

 

Preiskategorie 5

11,00 €

 

 


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.