© Jacintha Nolte

Lene Albrecht: Weiße Flecken

In 48 Tagen

Auf einen Blick

  • Fürth
  • 06.07.2024
  • 20:00

Eine junge Frau reist nach Togo mit dem Auftrag, zu Flucht- und Migrationsursachen zu forschen. Vor Ort trifft sie Menschen, die ihr von sich erzählen: eine Schneiderin, die ihrer Abschiebung aus Deutschland zuvorkam, einen jungen Mann, der mit seinem Dienst im Waisenhaus hadert, und den Bibliothekar, der sie aufmerksam macht auf die Europäer*innen, die wie Gespenster das Land bevölkern. Immer mehr zweifelt sie ihre Rolle im Land an und beginnt, sich mit ihrer eigenen Familie auseinanderzusetzen: Warum ging ein Onkel nach Nigeria und wurde dort vermögend? Warum brachte ihr Ur-Urgroßvater nur eines seiner drei Kinder aus Panama nach Deutschland? Warum weiß sie so wenig über ihre Urgroßmutter Benedetta? Lene Albrecht, geboren 1986 in Berlin, erzählt in ihrem Roman "Weiße Flecken" von der Suche nach ihrer Ur-Großmutter und begegnet dabei der eigenen Unsicherheit, der eigenen Verantwortung. Sie arbeitet als freie Lektorin, Journalistin und Moderatorin unter anderem für die Redaktion Radiokunst von "Deutschlandfunk Kultur". 2019 erschien ihr Debütroman "Wir, im Fenster". Als Mitglied des Kollektivs WRITING WITH CARE/RAGE organisierte sie 2021 eine gleichnamige Konferenz zur Frage nach der Vereinbarkeit von Care-Arbeit und Autor*innenschaft. Die Lesung wird moderiert von Dirk Kruse, Redakteur beim Bayerischen Rundfunk.

Blinden Besucher*innen oder Menschen mit Sehbeeinträchtigung bieten wir einen Abholservice von der U-Bahn-Station Stadthalle auf Nachfrage an. Für Besucher*innen mit eingeschränktem Gehör stehen FM Empfangsgeräte mit Umhänge-Induktionsschleifen zur Verfügung. Diese können an der Abendkasse gegen Pfand entliehen werden.

Würzburger Straße 2

90762 Fürth


E-Mail:

Webseite: www.fischerverlage.de

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

8,00 €

 

 


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.