LARRY GARNER & MICHAEL VAN MERWYK

In 137 Tagen

Auf einen Blick

  • Fürth
  • 22.04.2020
  • 20:00

Wenn sich Gegensätze tatsächlich anziehen, dann sind Larry Garner und Michael van Merwyk dafür der lebende, Blues spielende Beweis. Auf den ersten Blick fallen zwar kaum Gemeinsamkeiten auf – und trotzdem existiert zwischen den beiden eine geradezu magische Chemie.
Der Gitarrist, Sänger & Bluespoet LARRY GARNER aus Baton Rouge, Louisiana wird spätestens seit seinem bahnbrechenden Album „YOU NEED TO LIVE A LITTLE“ (1995, Verve) als „bester zeitgenössischer Songwriter des Blues“ gefeiert.
Garners Interpretation des Blues klingt frisch und modern. Respekt vor der Tradition und Einflüsse der Swamp Blues Altmeister Silas Hogan und Clarence Edwards spiegeln sich durchaus in Garners Musik.
Imitation und Blueskliches a la “whisky and women" wird man in seinen Songs vergeblich suchen. Larry Garner hat etwas mitzuteilen ! Seine Themen sind aktuell und auf intelligente und typisch anspruchsvolle Weise aufbereitet. Dies hat ihm den Ruf eines modernen „Bluespoeten“ eingebracht. Sein musikalisches Markenzeichen ist der für Louisiana typische, relaxte Groove, gospel- und soulinfiziert. Garner setzt sein flüssiges Gitarrenspiel dezent und songdienlich ein. Stil und Eleganz sind ihm wichtiger als Saitenakrobatik.
Dieser ehrliche und auf seine Weise einzigartige Künstler hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, auf eine ist er besonders Stolz: die Aufnahme in die “Louisiana Music Hall of Fame“
Larry Garner ist definitiv „einer der 10 wichtigsten Bluesmen unserer Zeit!“
(Blues Revue, USA)
MICHAEL VAN MERWYK hat sein Handwerk in der Hausband eines der berüchtigsten Blues-Clubs in Deutschland, dem ROADHOUSE in Rheda-Wiedenbrück gelernt. Gemeinsam mit Musiker-Legenden wie Jimmy Rogers, Larry Garner oder Jimmy Johnson wurde gejammed und gefeiert.
Er spielte in den letzten 25 Jahren mit vielen internationalen Bluesgrössen live, gewann 2011 den Deutschen Bluespreis bei der German Blues Challenge, im 2013 belegten Michael van Merwyk & Bluesoul den zweiten Platz bei der International Blues Challenge in Memphis / USA, sein eigenständiges Gitarrenspiel und seine markante Stimme waren auf internationalen Bühnen von Paris bis Moskau in ganz Europa und in den USA zu hören.
Sein Stil ist unverkennbar: autodidaktisch und emotional. Seine Stimme brummelt wie eine Mischung aus Dr. John und Johnny Cash, sein Gitarrenspiel ist funky wie Johnny Guitar Watson und rauh wie Albert King. Egal ob akustisch, elektrisch oder auf der Lap-Steel: hat es Saiten, wird es gespielt. Seine musikalische Persönlichkeit ist bei internationalen Musikern und Veranstaltern gleichermaßen beliebt, so wurde er als einer der wenigen Europäer mit seiner Band Bluesoul auf das renommierte “Lucerne Bluesfest” eingeladen und spielte auf CD´s von u.a. Larry Garner und Big Daddy Wilson, die er auch häufig auf Ihren Tourneen als Musiker begleitet.
Larry Garner und Michael van Merwyk sind vielmehr zwei erfahrene Bluesmusiker, die auf Glaubwürdigkeit, Spontaneität und Spaß setzten.
Getreu dem Tour-Motto „Louisiana meets Europe“ bricht das transatlantische Traumpaar im Frühjahr 2020 erneut zur Konzerttournee auf. Zwei Männer unterschiedlicher Herkunft, vereint durch die universelle musikalische Sprache des Blues.

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

18,00 €

Vorverkauf: 15,00 €

 

 


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.