Kammerorchester Basel & Vilde Frang, Violine

In 153 Tagen

Auf einen Blick

  • Fürth
  • 27.10.2020
  • 19:30

In den über 30 Jahren seines Bestehens entwickelte sich das Kammerorchester Basel zu einem der führenden Ensembles des internationalen Musiklebens und gastiert in nahezu allen europäischen Musikzentren. Das Kammerorchester hat sowohl in der Alten Musik, die auf Barockinstrumenten gespielt wird, als auch durch zahlreiche Kompositionsaufträge in der Neuen Musik Maßstäbe gesetzt. 2008 gewann es für die Einspielung von Beethoven-Sinfonien den Echo Klassik als Ensemble des Jahres. Beim Fürth-Debüt wird die junge Norwegerin Vilde Frang die Solistin sein, die mit ihrer profunden Musikalität und ihren virtuosen Qualitäten zu den weltbesten Geigerinnen unserer Zeit zählt. Bereits mit zwölf Jahren debütierte Frang unter Mariss Jansons mit dem Oslo Philharmonic Orchestra. Von 2003 bis 2009 war sie Stipendiatin der Anne-Sophie Mutter Stiftung, und 2012 wurde Vilde Frang mit dem „Young Artists Award“ der Credit Suisse ausgezeichnet, woraufhin sie mit den Wiener Philharmonikern unter Bernard Haitink beim Lucerne Festival debütierte. Seither gastiert sie bei den berühmtesten Orchestern der Welt, u.a. San Francisco Symphony, Pittsburgh Symphony, Münchner Philharmoniker, Los Angeles Philharmonic, DSO Berlin, Bamberger Symphoniker, Gewandhausorchester Leipzig und Orchestre de Paris. 2016 erfolgte Frangs gefeiertes Debüt mit den Berliner Philharmonikern unter Simon Rattle. Als überaus begeisterte Kammermusikerin ist Vilde Frang regelmäßig u.a. beim Rheingau Musikfestival, George Enescu Festival, den Salzburger Festspielen und dem Prague Spring Music Festival zu hören.

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

Preiskategorie 1

44,00 €

 

 

Preiskategorie 2

40,00 €

 

 

Preiskategorie 3

34,00 €

 

 

Preiskategorie 4

26,00 €

 

 

Preiskategorie 5

11,00 €

 

 


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.