© Stadtarchiv Fürth

Jüdisches Leben - damals und heute

In 62 Tagen

Auf einen Blick

  • Fürth
  • 26.09.2021
  • 14:00

Nach der Vertreibung der Juden aus den Reichsstädten im ausgehenden Mittelalter wurde Fürth zum religiösen Zentrum jüdischen Lebens in Süddeutschland. Machtpolitische Streitigkeiten begünstigten die rechtliche Situation der Juden in Fürth. Im 18. Jhd. existierten mehrere Synagogen, Betstuben, religiöse Lernstätten und ein eigenes Spital. Fürth war eines der europäischen Zentren des hebräischen Buchdrucks. Der ca. 90-minütige Stadtspaziergang nimmt Sie mit auf eine Reise durch das jüdische Fürth samt des Alten Jüdischen Friedhofs.

Männer bringen bitte eine Kopfbedeckung mit. Anmeldung und Informationen: tourist-info@fuerth.de oder 0911 / 23 95 87 13

Schlehenstraße

90762 Fürth


Webseite: www.tourismus-fuerth.de

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

Preiskategorie 1

8,00 €

 

 

Preiskategorie 2

 

 


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.