JONA Christina Jung (Stimme) // Jochen Pfister (Klavier)

In 7 Tagen

Auf einen Blick

  • Fürth
  • 16.12.2022
  • 20:00

Fürther Jazzvariationen „Damenwahl“

Christina Jung (Stimme) // Jochen Pfister (Klavier) „She needs no big weapon, her words cut like a knife!” Dieses Zitat aus einem ihrer Songtexte trifft definitiv auf Christina Jung zu. Gemeinsam mit dem Pianisten Jochen Pfister bildet sie das Duo JONA. Sobald die beiden auf der Bühne stehen blinkt die Loopstation, und mehrstimmige Chöre verbinden sich mit den wunderbaren Harmonien des Klaviers zu einem Licht, das weich wie die Strahlen der Sonne durch die Bäume scheint. Persönliche Singer-Songwriter Stücke über zwischenmenschliche Beziehungen in all ihren Farben treffen auf detailverliebte Arrangements. Musikalisch geht JONA dabei weit über den üblichen Rahmen des Genres hinaus. Durch den facettenreichen Einsatz von Stimme und Klavier erzeugen die beiden einen einzigartigen Bandsound. Mit Hilfe von Elektronik und Loopstation als kompositorisches Mittel gelingt es JONA eine musikalische Aussagekraft zu entwickeln, die sonst nur in größeren Ensembles möglich ist. Andererseits bewahren sie die Intimität und Spontanität, die die musikalische Gattung des Duos bietet und gehen kreativ mit ihr um. Die Stimme übernimmt nicht nur Melodiefunktion, sondern kann durch den Einsatz der Loopstation auch zu einem Harmonie- und Rhythmusinstrument werden. Dezente Synthies und Samples runden den Sound des Duos ab. Die musikalische Verbindung von Jochen und Christina besteht seit vielen Jahren, das kann man in ihrer Musik hören und fühlen. Nun sind sie bereit, mit neuem Sound und eigenen Kompositionen auf ihrem musikalischen Weg ein weiteres, spannendes Kapitel aufzuschlagen ... und jahreszeitlich bedingt wird es ein JONA-Konzert auch mit ein bißchen Lametta! Konzertreihe 2022/23 Fürther Jazzvariationen "Damenwahl" Auf den Konzertbühnen dieser Welt sind sie immer noch unterrepräsentiert: die Frauen! Die neunte Ausgabe der FÜRTHER JAZZVARIATIONEN widmet sich daher den Jazzmusikerinnen und ruft die Damenwahl aus. In einer konzertierten Aktion werden vom 16. bis 20. November 2022 einige erlesene Jazzmusikerinnen im Kulturforum Fürth ihre Bands und ihre Musik vorstellen. Mit dabei sind Izabella Effenberg und die „Sisters in Jazz“, Pegelia Gold und ihr „Polychrome Orchestra“, Stefanie Boltz mit ihrem „JazzBaby!“ sowie Julia Hornung und ihr „Gypsy Collectif“. Nach wie vor ist der Jazz quasi eine Männerdomäne, aber es gibt sie, die feinen Taktgeberinnen, die „Leading Ladies“, nicht nur, aber auch als starke Vokalfrontfrauen, als virtuose Instrumentalistinnen, Bandgründerinnen und musikalische Visionärinnen. Von Jazzmusikerinnen angeführte Bands ebenso wie rein weiblich besetzte Ensembles sind also mit von der Partie, wenn es im Kulturforum Fürth in der Spielzeit 2022/23 heißt: jetzt ist Damenwahl! Freuen Sie sich mit uns auf besondere Listening-Pearls aus verschiedenen Jazzsparten und auf virtuose Klangkünstlerinnen! „Jazz is not just music, it’s a way of life, it’s a way of being, a way of thinking.“ NINA SIMONE Die FÜRTHER JAZZVARIATIONEN 2022 werden freundlicherweise unterstützt von daum electronic | GRÜNER

Allgemeine Informationen

Zahlungsmöglichkeiten
  • Eintritt frei
Preisinformationen

Preiskategorie 1

 

 

Preiskategorie 2

 

 

Preiskategorie 3

 

 

Preiskategorie 4

 

 


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.