Hinterm Haus der Wassermann

In 68 Tagen

Auf einen Blick

  • Fürth
  • 17.10.2020
  • 16:00

Schauspiel für Gehörlose und Hörende nach dem Märchen von Gudrun Pausewang

Wenn der alte König sich entschließt, den Hofstaat zu verlassen, in ein altes Haus zu einer gehörlosen Köchin und einem grünen Wassermann zu ziehen und am Ende die Prinzessin keinen Prinzen heiratet, sondern eben diesen grünen Kerl mit Schwimmhäuten, dann wird die Utopie einer Verständigung über alle Konventionen hinweg Wirklichkeit _ Bis die drei Tanten auftauchen und die Harmonie zerstören wollen. Die im vergangenen Jahr im hohen Alter verstorbene Gudrun Pausewang ist eine der renommiertesten Kinder- und Jugendbuchschriftstellerinnen. Für ihr Lebenswerk erhielt sie im Jahr 2017 den Deutschen Jugendliteraturpreis. Mit „Hinterm Haus der Wassermann“ hat Gudrun Pausewang ein modernes Märchen geschrieben, in dem die Protagonistinnen lernen, ihre Besonderheiten als wertvoll zu erachten. Dies greift die Inszenierung auf und erzählt die Geschichte aus der Perspektive der gehörlosen Köchin. Deren Rolle übernimmt die gehörlose Schauspielerin und Tänzerin Kassandra Wedel, Panja Rittweger erweckt die Prinzessin als Puppe zum Leben, Bettina Ostermeier spielt eine hör- und spürbare Musik. Das Zusammenspiel aus Schauspiel, Tanz, Figurentheater, Gebärdensprache und Livemusik lädt das Publikum ein, der poetischen Geschichte zu folgen – ob hörend, gehörlos oder auch der deutschen Sprache noch nicht mächtig. „Märchenhaft geglückt “ befanden die Nürnberger Nachrichten: „Bemerkenswert verschmelzen die verschiedenen Sprachen zu einer einzigen. [_] All das inszeniert Jochen Strodthoff sehr behutsam, zart und poetisch.“

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

Preiskategorie 1

12,00 €

 

 

Preiskategorie 2

6,00 €

 

 


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.