Hintergründe und Hintergründiges

In 244 Tagen

Auf einen Blick

  • Fürth
  • 22.09.2022
  • 19:00

Ein Abend rund um die verhinderte Eingemeindung von Fürth nach Nürnberg

Wie war es 1922 nur möglich, dass der Fürther Stadtrat der Eingemeindung von Fürth nach Nürnberg zustimmte? Die ehemalige Stadtheimatpflegerin und Historikerin Barbara Ohm hat darauf Antworten und beleuchtet in einem Vortrag die Hintergründe dieser Eingemeindungsbestrebungen. Ein Bürgerbühnen-Ensemble des Stadttheaters Fürth macht die historischen Fakten erlebbar und bringt Augenzwinkerndes zum Hickhack zwischen Fürth und Nürnberg und zur Verhinderung der Eingemeindung im Jahr 1922 auf die Bühne der Comödie Fürth. Anschließend schlägt das Ensemble eine Brücke zu Gedanken über die Zukunft der beiden Städte. Umrahmt und abgerundet wird der von Volker Heißmann moderierte Abend vom beschwingten Sound der SRS Jazzmen, die mit Dixie und Jazz den Klang jener Zeit in die Gegenwart bringen. Eine Ticketreservierung ist erforderlich. Diese Veranstaltung unterstützt kochinvest und Teil der Reihe "Fürth bleibt Fürth" - 100 Jahre der Rettung der Eigenständigkeit

Comödien-Platz1

90762 Fürth


Tel.: 0911749340

Webseite: www.comoedie.de


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.