Fremde Töpfe - wie Ingwer, Oliven und Falafel in Fürth heimisch wurden

In 112 Tagen

Auf einen Blick

Nur begrenzte Zeit sollten sie in den Jahren nach dem Krieg als Gastarbeiter nach Deutschland kommen. Und so kamen sie, die ersten Italiener, Türken, Griechen und brachten neue Gerichte und Zubereitungsarten mit. Gerichte mit Ingwer, Oliven oder Auberginen, die damals exotisch waren, haben heute längst deutsche Gaumen erreicht. Später brachten Zuwanderer aus Asien oder Afrika weitere Gewürze und Gemüsearten mit. Sie alle bereichern mit ihrer Küche und Esskultur die Fürther Gastronomie. Dieser Spaziergang ist ein Einblick in diese fremden Töpfe und die Menschen, die dahinter stehen.

Hinweis: Anmeldung erforderlich!

Termine im Überblick

April 2020
Mai 2020
Juni 2020
August 2020

Kohlenmarkt

90762 Fürth


Webseite: www.tourismus-fuerth.de

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

12,00 € / ermäßigt: 9,50 €

 

Ermäßigt für:

Schüler, Studenten, Bundesfreiwilligendienstleistende, Azubis, Schwerbehinderte (bei Schwerbehinderten mit dem Eintrag "B" kann die notwendige Begleitperson kostenlos dabei sein), Besitzer der Ehrenamtskarte, der ZAC-Karte (gilt für zwei Personen) und Kinder ab 13 Jahre in Begleitung Erwachsener. Inhaber eines "Fürth-Passes" erhalten 50 % Ermäßigung. Tickets sind ausschließlich in der Tourist-Information erhältlich.

 

 


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.