© Elke Hettinger-Hielscher

Erdfarben

Heute

Auf einen Blick

Erde mahlen - mit Erde malen

Erste Belege für die Verwendung von Erdfarben sind Höhlenmalereien aus der Altsteinzeit. Inspiriert von der Begegnung mit der warmen Farbenpracht heimischer Böden während ihrer langjährigen Tätigkeit im eigenen Bodenlabor, begann Elke Hettinger-Hielscher künstlerisch damit zu arbeiten. Mit selbst aufbereiteten heimischen Erden malt die Künstlerin auf Papier und Leinwand Motive aus Fürth und seinen Stadtteilen, manchmal mit einem kleinen Augenzwinkern. Die Bildmotive wie z.B. Berolzheimerianum, Solarberg, Frischlinge, Sandgrasnelke, Pyramide, Kapellenruh oder auch das Zwergflusspferd Elsbeth erzählen fast alle eine kleine Geschichte um und aus Fürth. Erleben Sie einen Streifzug mit Erden, zwischen Vach und Weikershof gesammelt, in über 20 verschiedenen Farbtönen! Zu sehen ist die Ausstellung von Donnerstag, 10. September, bis Donnerstag, 15. Oktober, in der Hauptstelle der Volksbücherei (Fronmüllerstraße 22).

Termine im Überblick

September 2020
Oktober 2020

Fronmüllerstraße22

90763 Fürth


Tel.: 0911974-1733

Fax: 0911974-1743

E-Mail:

Webseite: www.vobue-fuerth.de


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.