Endstation

In 49 Tagen

Auf einen Blick

Szenen und Songs von Leben und Tod

Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Und was machen wir in der Zwischenzeit? – Drei der großen Fragen der Menschheitsgeschichte, denen sich das Fürther Künstlerkollektiv “LightsDownLow e.V.” in seiner neuen Musikshow “Endstation” widmet. Nach “Frau Luna hat Besuch”, in deren Mittelpunkt das Verhältnis von Mensch und Mond stand, behandelt die neue Bühnenshow das Thema “Leben und Tod”. In seiner ganz eigenen Art stellt das Autorentrio Verena Maser, Pia Winkler und Elmar Vogt auf der Bühne neun neue Geschichten vor. In Szene gesetzt von Stefanie Hahn fragen sich Kamikaze-Piloten nach dem Sinn ihrer Mission, Künstler wägen ihren Nachruhm gegen ihr jetziges Leben ab, und Dinosaurier diskutieren gegen den bevorstehenden Asteroideneinschlag. Ob tragisch, dramatisch oder absurd, immer geht es um die Frage: Wie gehen wir mit dem Tod um – und was machen wir mit unserem Leben? Ergänzt werden die Spielszenen durch die Musik der “Happy Ends”. Sie spielen Cover von Rock- und Pop-Songs die zum Thema passen – von “Don’t Fear the Reaper” bis “Live and Let Die”. Nicht seelenschwer, aber doch zum Nachdenken anregend und immer mit einem Augenzwinkern stellt das Ensemble seine Produktion im Gemeindezentrum St. Heinrich in der Fürther Südstadt vor, vielleicht ein sehr passender Ort für sein Thema. Die Antwort auf die Eingangsfrage lautet darum: Mit dem Tod ist noch nicht alles vorbei – bei LightsDownLow fängt die Show damit erst an!

Termine im Überblick

September 2024

Allgemeine Informationen

Eignung
  • Zielgruppe Familien
Preisinformationen

Preiskategorie 1

Vorverkauf: 19,50 €

 

 

Preiskategorie 2

Vorverkauf: 12,50 €

 

 

Preiskategorie 3

Vorverkauf: 26,50 €

 

 


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.