Die Welt auf dem Mond

In 54 Tagen

Auf einen Blick

  • Fürth
  • 28.01.2020
  • 19:30

Komische Oper in drei Akten von Joseph Haydn
Text von Carlo Goldoni

Haydns siebte Oper „Die Welt auf dem Mond “ ist eine turbulente Verwechslungs- und Zauberoper nach einem Lustspiel von Carlo Goldoni und wurde 1777 im Rahmen einer Fürstenhochzeit auf Schloss Estherházy uraufgeführt.
Darin widersetzt sich ein alter Herr starrköpfig der Ehe seiner beiden Töchter mit einem Dottore und dessen Freund. Der Doktor greift zur List und macht sich die Leidenschaft des Alten für die Astrologie zu Nutze. Er erklärt ihm, dass auf dem Mond eine ähnliche, aber viel bessere Welt existiere. Mit Hilfe eines Fernrohres gaukelt man ihm Szenen auf dem Mond vor, in denen zum Beispiel Frauen beim zu Bettgehen zu beobachten seien. Der Alte ist entzückt und erfährt wenig später, dass der Mondkaiser tatsächlich den Doktor auf den Mond eingeladen hat. Natürlich will der alte Herr unbedingt mit. Durch einen „Zaubertrank“ eingeschläfert und in die „fantastische Mondlandschaft“ im Garten des Doktors verfrachtet, erlebt er in einer feierlichen Zeremonie wie Mondkaiser und Kaiserin – in Wahrheit das Dienerpaar der Oper – die Töchter des alten Herren mit ihren Liebhabern verheiraten. Als die falsche Mondwelt zusammenbricht, muss der Betrogene der Ehe seiner Kinder zustimmen.
Dominik Wilgenbus, der in Fürth erfolgreich 2018 die Glanert-Oper „Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung“ neuinszenierte, hat Haydns italienische Oper ins Deutsche übertragen und für die Kammeroper München bearbeitet. Ein Gastspiel dieser Produktion kommt jetzt ins Stadttheater Fürth.

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

Preiskategorie 1

40,00 €

 

 

Preiskategorie 2

37,00 €

 

 

Preiskategorie 3

32,00 €

 

 

Preiskategorie 4

25,00 €

 

 

Preiskategorie 5

11,00 €

 

 


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.