© Thomas Langer

Die Känguru-Chroniken

Heute

Auf einen Blick

  • Fürth
  • 03.04.2020
  • 13:31

Szenische Revue nach dem Theaterstück nach den gleichnamigen
Büchern von Marc-Uwe Kling.

Die Kleinkunst-WG aus kommunistischem Känguru und subkulturellem Künstler lässt das Publikum am ganz normalen Wahnsinn eines anarchistischen Alltags teilhaben. Von der Richtigstellung grammatikalisch und weltanschaulich inkorrekter Graffiti über den ewigen Kampf gegen das Ministerium für Produktivität bis zur Durchführung von Anti-Terroranschlägen mithilfe des Asozialen Netzwerkes schaffen es die beiden Protagonisten, die ökonomischen, strukturellen und system-immanenten Zwänge, die den Spaß am Leben gewaltig minimieren können, in ein dialektisches Lachen aufzulösen.
Mit Hannah Candolini, Tristan Fabian, Sunna Hettinger und Boris Keil.

Kooperation mit dem Stadttheater Fürth

Friedrichstraße6A

90762 Fürth


Tel.: 09119741740

E-Mail:

Webseite: www.vobue-fuerth.de

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

10,00 € / ermäßigt: 5,00 €

 

 


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.