Belem & Barbara Furtuna

In 98 Tagen

Auf einen Blick

  • Fürth
  • 20.03.2020
  • 20:00

Mediterranes Leuchten und heißer Rock

Der polyphone Männergesang Korsikas scheint tief aus den Eingeweiden der Erde zu kommen, seine archaische Kraft wurzelt in jahrhundertealten Traditionen. In ihnen fließen die musikalischen Farben des Mittelmeeres zusammen: romanischer Sprachklang, orientalische Melismen und das erdige Timbre der Stimmen. Das korsische Gesangsquartett „Barbara Furtuna“ gastiert bei den PASSAGEN zusammen mit dem belgischen Weltmusikduo „Belem“. Didier Laloy mit seinem diatonischen Akkordeon und Kathy Adam auf dem Violincello changieren virtuos zwischen Minimal Music und Weltmusik, zwischen Rock- und Kammermusik. In ihren Auftritten mischen sie „die wilde Motorik eines Rockmusikers mit der Anmut einer Ballerina in Slowmotion“, wie die niederländische Zeitung „De Volkskrant“ schreibt.
Eine spannende Begegnung, die von starken Kontrasten lebt, aber auch von tief empfundenem Respekt füreinander. Das Ergebnis: eine subtile Musik, in der jede Formation ihren eigenen Charakter bewahrt und sich gleichzeitig auf den anderen einlässt.
„Ad Lucem“ – „Zum Licht“ heißt ihr Programm, ein mediterran leuchtender Abend in Fürth.

Passagen

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

27,00 €

 

 


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.