© Stadtarchiv Fürth

Ankunftsstadt des Adlers - entlang der alten Trasse

In 64 Tagen

Auf einen Blick

Das erste Nahverkehrsmittel zwischen Nürnberg und Fürth war auch ein Meilenstein der deutschen Eisenbahngeschichte: Am 7. Dezember 1835 fuhr erstmals die Ludwigs-Eisenbahn mit dem legendären „Adler“ auf der neuen Trasse neben der heutigen Hornschuchpromenade und Königswarterstraße. Sie erfahren, warum die Bauherren der Prachthäuser sich nicht vom Lärm und Gestank der Eisenbahn stören ließen. Die Stadtführer verraten auch, ob bei der ersten Fahrt wirklich Bierfässer transportiert wurden.

Bitte informieren Sie sich über aktuelle Corona-Regelungen online.

Termine im Überblick

April 2022
Dezember 2022

Jakobinenstraße

90762 Fürth


Webseite: www.tourismus-fuerth.de

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

Preiskategorie 1

8,00 €

 

 

Preiskategorie 2

 

Ermäßigt für:

Ermäßigt für Schüler, Studenten, Bundesfreiwilligendienstleistende, Azubis, Schwerbehinderte (bei Schwerbehinderten mit dem Eintrag "B" kann die notwendige Begleitperson kostenlos dabei sein), Besitzer der Ehrenamtskarte, der ZAC-Karte (gilt für zwei Personen) und Kinder ab 13 Jahre in Begleitung Erwachsener. Inhaber eines "Fürth-Passes" erhalten 50 % Ermäßigung. Tickets sind ausschließlich in der Tourist-Information erhältlich.

 

 


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.