© Peter Loewy

All About Tel Aviv – Jaffa - Die Erfindung einer Stadt

Heute

Auf einen Blick

Wenn wir schon nicht reisen dürfen, dann müssen die Städte eben zu uns kommen. Das Jüdische Museum Franken in Fürth zeigt vom bis zum 31. Oktober 2021 Tel Aviv-Jaffa aus ungewöhnlicher Perspektive. Kaum eine Metropole wird derzeit so gefeiert wie Tel Aviv – als tolerante Partystadt, als Mekka für Start-Up Unternehmen, als „Weiße Stadt“ im „Bauhaus-Stil“. Oder als Oase inmitten der nationalen, religiösen und ethnischen Konflikte Israels, Palästinas und des Nahen Ostens. Gegründet wurde die erste hebräische Stadt der Moderne als Vorort der alten arabischen Hafenstadt Jaffa. Doch nach dem Krieg 1948 wurden die wenigen, nicht zerstörten Überreste von Jaffa zur pittoresken Kulisse für Touristen und zum Hinterhof der boomenden Stadt. Bis heute versucht Tel Aviv-Jaffa sich immer wieder neu zu erfinden. Die vom Jüdischen Museums Hohenems konzipierte Ausstellung All About Tel Aviv-Jaffa blickt – durch die Augen des in Tel Aviv geborenen Fotografen Peter Loewy – hinter die Fassade des erfolgreichen City Branding. Sie erforscht die Mythen, Abgründe und komplexen Realitäten dieser Stadt, die von legalen und illegalen Einwanderern und Flüchtlingen gebaut und geprägt wurde. Eine Stadt, die versucht, ihre eigene Geschichte zu vergessen – und zu verdrängen, was nicht „weiß“ ist. Die Ausstellung öffnet am 13.05.2021 im Jüdischen Museum Franken in Fürth, Neubau, Ausstellungssaal im Untergeschoss (Königstraße 89) und ist bis zum 31.10.2021 zu sehen Öffnungszeiten und aktuelle Corona-Pandemie-Bestimmungen finden Sie laufend aktualisiert auf unserer Website https://www.juedisches-museum.org/

Öffnungszeiten und aktuelle Corona-Pandemie-Regeln finden Sie auf unserer Website https://www.juedisches-museum.org/

Termine im Überblick

Juni 2021
Juli 2021
August 2021
September 2021
Oktober 2021

Allgemeine Informationen

Preisinformationen

Preiskategorie 1

6,00 €

 

 

Preiskategorie 2

 

Ermäßigt für:

Fürth Card 1 Euro

 

 


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.